Aktuelles: Donau Bussen Schule Unlingen

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Aktuelles

Viertklässler der Donau-Bussen-Schule auf Klassenfahrt in Oggelshausen

Artikel vom 25.07.2023

Mit dem Rad ins Schullandheim

Am Montag, den 10.07.23, starteten die beiden abenteuerlustigen vierten Klassen der Donau-Bussen-Schule mit ihren Klassenlehrkräften, Herrn Tress und Frau Merkle, auf Ihren Fahrrädern nach Oggelshausen, um gemeinsam drei aufregende Tage im Schullandheim zu verbringen.

Bereits vor dem Start begann es stark zu regnen, sodass zunächst auf besseres Wetter gewartet werden musste. Als sich endlich die Möglichkeit bot, radelten alle munter los, doch leider hielt das Wetter nicht lange genug. Glücklicherweise konnte sich die Gruppe in Unlingen bei Firma Selig samt Rädern in einer Halle unterstellen. Trotz aller Widrigkeiten kam die Gruppe rechtzeitig an der Unterkunft in Oggelshausen an, um die Zimmer zu beziehen und etwas zu kochen. Kurz darauf ging es schon weiter zum Federseemuseum in Bad Buchau. Bei einer Führung durch die Dauerausstellung wurden den Kindern die Lebensverhältnisse der Menschen in der Stein- und Bronzezeit nähergebracht. Das Highlight des Aufenthalts war der Speerwurf, sowie das Feuer machen mit Feuerstein und Zunder. Der Tag klang gemütlich bei einer Kugel Eis aus und pünktlich zum Vesper waren alle wieder zurück im Schullandheim.

Am zweiten Tag ging es mit den Rädern nach Kanzach zur Bachritterburg. Dort erwartete die Kinder eine Führung zum Leben im Mittelalter, während der sie Bogen schießen durften und ein Mühlespiel basteln konnten. Im Anschluss radelte die Gruppe gemeinsam ins Freibad nach Bad Buchau, wo es erst einmal eine Stärkung in Form von Pizza gab. Zum Abendessen fuhr die Gruppe zur Tiefenbacher Halde, um dort gemütlich am Lagerfeuer zu grillen. Der gemeinsame Abend fand jedoch ein jähes Ende, da ein starkes Gewitter aufzog. Eilig wurden alle Sachen gepackt und es ging rasch zurück nach Oggelshausen.

Trotz aller Widrigkeiten machten sich die Kinder und ihre Lehrer am Mittwochmorgen nach dem Aufräumen gut gelaunt auf den Heimweg nach Unlingen. Im Gepäck hatten alle jede Menge Abenteuergeschichten und eine unvergessliche Abschlussfahrt.