Zum Hauptinhalt springen

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Verabschiedungen an der Donau-Bussen-Schule

Zu Beginn der Ferien mussten sich an der Donau-Bussen-Schule nicht nur die Lehrer von ihren Schülern verabschieden sondern auch für einige Kollegen und andere Mitarbeiter der Schule galt es auf Wiedersehen zu sagen. Nach über 40 Jahren im Schuldienst und über 30 Jahren als Lehrerin an der Donau-Bussen-Schule wurde Frau Bettina Fibich am Mittwoch von Schülern und Kollegen in ihre wohlverdiente Pension verabschiedet. Frau Fibich war seit 1990 an der Donau-Bussen-Schule tätig. Zu ihrem Aufgabenfeld gehörte neben dem Unterricht in Sport, Schwimmen und Textilem Werken auch die Betreuung der Fachschaft Sport sowie die Tätigkeit als Ersthelferin an der Schule. Immer wieder gerne stellte sie auch ihr künstlerisches Geschick sowohl im Unterricht als auch bei diversen schulischen Veranstaltungen unter Beweis und bereicherte damit das Schulleben. Ebenfalls verabschiedet wurde die Schulsekretärin Frau Brigitte Winkler. Frau Winkler war seit 1989 an der Donau-Bussen-Schule tätig. Während ihrer über 30-jährigen Dienstzeit als Sekretärin hat Frau Winkler viele Umstrukturierungen in der Schullandschaft begleitet und sich stets flexibel und verlässlich auf neue Aufgabengebiete eingestellt. Mit allen am Schulleben beteiligten Personen hat sie äußerst gut zusammengearbeitet und hatte immer ein offenes Ohr für deren Anliegen. Ebenfalls verabschiedet wurde Frau Leonie Locher. Nach ihrem sehr erfolgreichen Vorbereitungsdienst an der Donau-Bussen-Schule wird Frau Locher nun ihre neue Stelle an der Grundschule in Kressbronn antreten. Auch die FSJ-Kräfte Frau Götz und Frau Scheffold haben nach einem Jahr die Schule verlassen. Beide konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die sie in ihrem Wunsch Grundschullehramt zu studieren, bestärkten. Die Schulleiterin dankte allen Kollegen für ihre wertvolle Arbeit und verabschiedete sie mit den besten Wünschen für Ihre Zukunft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.