Zum Hauptinhalt springen

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Renate Ziegler geht nach 37 Jahren in Pension

Zu Beginn der Ferien mussten sich an der Donau-Bussen-Schule Unlingen nicht nur die Lehrer von ihren Schülern verabschieden. Auch für die Lehrerin Renate Ziegler und Konrektorin Katrin Tress galt es auf Wiedersehen zu sagen.

Nach über 37 Jahren als Lehrerin an der Donau-Bussen-Schule wurde Renate Ziegler von Schülern und Kollegen in die Pension verabschiedet. Frau Ziegler war seit 1982 an der Donau-Bussen-Schule tätig. Zu ihren Aufgaben gehörten neben ihrer Klassenlehrertätigkeit in den Klassen 3 und 4 auch die Kooperation mit den weiterführenden Schulen. Auch ihr besonderes Talent im künstlerischen Bereich stellte sie bei der Dekoration des Schulhauses immer wieder unter Beweis und bereicherte dadurch das Schulleben. Mit dem Eintritt in die Pension will sie nun dieses Talent voll und ganz ihrem Garten widmen.

Ebenfalls verabschiedet wurde Katrin Tress. Frau Tress war seit 2015 als Konrektorin an der Donau-Bussen-Schule. Dort übernahm sie zunächst die kommissarische Leitung der Schule bis zum Eintritt in den Mutterschutz. In diesem Schuljahr kehrte sie aus der Elternzeit mit einem Teillehrauftrag an die Schule zurück. Ab dem kommenden Schuljahr wird sie die kommissarische Leitung der Grundschule in Rottenacker übernehmen.

Die Schulleiterin Andrea Häbe dankte beiden Kollegen für ihre wertvolle Arbeit und verabschiedete sie mit den besten Wünschen für ihre Zukunft.  

Erstellt: 31. Juli 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok