Zum Hauptinhalt springen

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Vorstand Andreas Huchler für zwei weitere Jahre als Vorsitzender bestätigt.

In der Hauptversammlung des Schulvereins der Donau-Bussen-Schule Unlingen wurde der bisherige Vorsitzende Andreas Huchler für zwei weitere Jahre als Vorsitzender des Vereins wiedergewählt. Neu in die Vorstandschaft wurden Simon Hausmann als stellvertretender Vorsitzender und Vera Schmickl als Schriftführerin berufen. Als Schülervertreter wurden von der SMV Luka Blessing Klasse 10 und Lukas Kneer Klasse 9b bestimmt. Als Kassenprüfer wurden für weitere zwei Jahre Frau Maria Schrode und Frau Sabina Bauknecht gewählt.

In der Mitgliederversammlung dankte Herr Schönle als Vertreter der Rektorin Frau Faulhammer-Wiedemann, die einen anderen Termin wahrnahm, allen Vorstandsmitgliedern für Ihr großes Engagement und würdigte in seinem Rückblick das Wirken und den Einsatz der ausscheidenden Funktionsträger. Er erinnerte an zahlreiche Aktionen und Maßnahmen wie Teilnahme am Flohmarkt und die Mitwirkung am Sommerferienprogramm der Gemeinde sowie die Übernahme von Mitgestaltung- und Versorgungsmaßnahmen bei Schulfesten oder bei Hefeles Hoffest. Die Einnahmen des Vereins seien u.a. zum Beschaffen von Spielgeräten und Sitzmöglichkeiten im Schulhaus und im Außenbereich verwendet worden, die von den Kindern und Jugendlichen sehr gerne benutzt werden. Bücherspenden und die Beteiligung an den Kosten zur jährlich stattfindenden Autorenlesung seien sehr wichtige Beiträge zur Leseförderung der Schüler und Schülerinnen gewesen. Ein wesentlicher Beitrag kommt der Unterstützung der Präventionsmaßnahmen im Umgang mit Sucht und Gewalt zu, indem die Teilnahme einzelner Klassen an Aktionstagen oder Projekten bezüglich der Sucht- und Gewaltproblematik durch finanzielle Zuwendungen ermöglicht wurden.

Auch im Schuljahr 2014/15 wird eine Vertiefung der Präventionsmaßnahmen (Elternschulungen, Lehrerfortbildungen, Einbeziehung weiterer Experten) erfolgen. Eine Antragstellung zur Genehmigung des neuen GTA Gesetzes soll vorbereitet und auf die Wege gebracht werden. Des Weiteren ist die Gestaltung der Schulhöfe eine weitere Maßnahme, die es zu realisieren gilt. In der Zukunftsvision der Gemeinde „Leitbild 2028“ wird sich die Schule im Bereich „Alt und Jung im Miteinander“ engagieren und mitwirken.

Schulverein

Herr Schönle dankt den neugewählten Funktionsträgern für die Bereitschaft ein Amt und eine Aufgabe zu übernehmen und spricht sich seitens der Schulleitung für ein weiterhin harmonisches und kooperatives Zusammenwirken zum Wohle der Schule und der am Schulleben beteiligten Personen aus.

Zur Webseite des Schulvereins
Erstellt: 22. September 2014